Fango

Dettagli

Die Fango-Packungen bestehen aus einer festen und einer flüssigen Komponente.

Die feste Komponente hat eine anorganische Basis die zum großen tTeil aus Ton besteht und eine organische Komponente die aus Mikroorganismen (Bakterien, Algen, Kieselalgen, Protozeten, usw.) Mikro-Fauna, Humus, Mineral-Bestandteile und verschiedenen Arten von Pflanzen besteht, die sich hauptsächlich von einem unterschiedlichen Zustand der Alterung des selben Schlammes oder seiner vorherigen Verwendung (Zellfragmente, Sekret usw.) befinden. Die flüssige Komponente besteht aus dem Wasser der im ursprünglichen Schlamm enthalten ist, dem Wasser, das dem Schlamm in der Quelle zugeführt wird und das Mineralwasser, das den Schlamm reifen lässt.

Das Material das aus der Quelle kommt wurde eine lange Zeit in dem Mineralwasser matezriert, dabei wurden die Ton-Bestandteile transformiert und die chemischen und chemisch-physikalischen Eigenschaften der Wassers das zur Mazeration verwendet wurden verändert. Das Mineralwasser hat zur Mazeration und zur Mineralisierung des Schlammes beigetragen. Der Beitrag der Mikroorganismen und der Algen sind der Schlüssel.

 

Wie funktioniert Fango?

Die heilende Wirkung des gereiften Schlammes kommt nicht nur durch die Wärme, wenn die Temperatur einige wichtige Reaktionen auslöst, sondern von den Mineralien die darin enthalten sind. Der Fango-Schlamm führt zur einem Regenerierungseffekt beim Stoffwechsels, in den Gelenken und an den Nervenenden des menschlichen Körpers.

Das Schwitzen führt zum Ausscheiden von Flüssigkeiten von intrazelluläreren in extrazelluläreren Räume. Das Positive daran ist die Errichtung eines Austausches zwischen den Zellen und der externen Umwelt. Die Haut absorbiert Nährstoffe und Stoffwechselabfälle werden abgeleitet

 

Wann wird Fango verschreiben?

Fango wird bei Muskelschmerzen durch Risse oder Quetschungen, bei Kopfschmerzen, Arthritis, Gicht, Rückenschmerzen und Bronchitis angewendet.

 

Gibt es Nebeneffekte?

Keine

All rights reserved – Orthobiomed 2016®