Integrierte Onkologie

Details

Die Integrierte Onkologie ist ein wachsendes Modell zur der Behandlung von Krebs. Der Fokus liegt nicht nur auf dem Tumour, sondern auch auf der Erforschung der Gründe die zur Entwicklung des Tumors hat und dem Kontext in dem er sich entwickelt hat.

Es ist wichtig anzumerken, dass Chirurgie, Chemotherapie und Bestrahlung ein integraler Bestandteil der Behandlung ist.

Neben dem konventionellen Ansatz wird auf folgendes Wert gelegt:

1) Immunsystem: Das Rückgrat der Therapie. Es ist unwahrscheinlich, dass sich der Krebs entwickeln kann wenn das Immunsystem effizient arbeitet und es ist sehr wichtig die verschiedenen Bereiche des Immunsystems durch die Typisierung der Lymphozyten zu analysieren um Veränderungen festzustellen. Der wichtigste Faktor bei Bekämpfung eines Tumors sind die NK-Zellen. Diese Art von Lymphozyten sind spezialisiert auf die Erkennung von Krebszellen und auf Zellen die mit Viren infiziert sind. Bei Ortho-Bio-Med werden verschiedene therapeutische Strategien verwendet um die Zählung dieser bestimmten Sorte von Lymphozyten zu verbessern. Während dieser Behandlung sind wir in der Lage die Effizienz des Immunsystems des Patienten gegen Krebszellen zu verbessern.

2) Extrazelluläre Matrix: Die extrazelluläre Matrix kann als der Kontext in dem sie leben und der Nahrung auf den Zellen in unserem Körper angesehen werden. Das ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Es reicht aus wenn man hier erwähnt, dass zahllose Studien in der wissenschaftlichen Literatur zur Verfügung stehen die beweisen, dass Krebszellen die in eine gesunde Umgebung eingebracht werden zwangsläufig absterben. Gleichzeitig werden gesunde Zellen in einer tumorösen Umgebung zwangsläufig zu Tumoren. Der Tumor kann dann als eine Art von Zelle erkannt werden die sich nach der Umgebung verändert in der sie zu leben gezwungen ist. Ungesunde Ernährung, hektische Lebensweise, bekannte Risikofaktoren wie Rauchen und Alkohol und das Allerwichtigste: Der Mangel an einer Lebensweise die hilft den Ausbruch dieser Krankheit zu verhindern und die Prädisposition zur Entwicklung von Tumoren.

3) Chronischer Entzündungszustand: Es ist bekannt, dass chronische Entzündungen beinahe immer die Grundlage für die Degeneration von Zellen bilden. Bei Ortho-Bio-Med wird durch präzise, gezielte und personalisierte Therapien sehr viel Wert auf diesen Aspekt gelegt.

4) Psyche: Der Stress der vor oder nach einer onkologischen Behandlung erfolgt ist ein konstanter Faktor. Viele Studien bestätigen eine starke Korrelation zwischen hohem Stress und der Möglichkeit einer Krebserkrankung. Die Verbesserung des psychologischen Aspektes des Problems ist zusammen mit der Behandlung ein Schlüsselfaktor, damit ist der Patient in der Lage den besten therapeutischen Weg der zu beschreiten.

Zusammengefasst: Der Kampf gegen den Krebs ist eine multidisziplinäre Aufgabe bei der alle Spieler ihre Aufgabe erfüllen müssen um die Effizienz der Behandlung und der Erholung des Patienten zu verbessern. Dieses Modell kann bei jeder Stufe der Behandlung angewendet werden. Im Idealfall sollte dies eine Unterstützung der konventionellen Pflege sein.

 

All rights reserved – Orthobiomed 2016®

Medicine doctor hands holding capsule medicine as medical concept