Infrarot Sauna

Dettagli

Wärme wird seit der Antike zur Geweberegeneration eingesetzt, dabei wurden natürliche Ressourcen verwendet.

 

Heute ist es möglich diese Wärme künstlich mit Hilfe einer Infrarot-Sauna in einer vollkommen sicheren Umgebung zu erzeugen. Eine Sauna ist eine, von der Außenwelt, isolierte Umgebung in der Sie sich während der Sitzung vollkommen entspannen und ihren Körper reinigen können.

 

Eine Infrarot-Sauna hat trotz der Tatsache, dass Sie vollkommen passiv sind, viele therapeutisch Eigenschaften.

 

Wo ist der Unterschied zu einer traditionellen Sauna?

Die Temperatur in einer Infrarot-Sauna ist mit 60°C deutlich niedriger als bei einer traditionellen Sauna (80-90 °C).

Diejenigen die sich für eine Infrarot-Sauna entscheiden gehören oft zu den Menschen die mit der extremen Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit einer traditionellen Sauna Probleme haben.

Die Infrarot-Sauna  ermöglicht auch eine bessere Entspannung da es bei den niedrigeren Temperaturen nicht nötig ist die Kabine alle 10-15 Minuten für eine kalte Dusche zu verlassen. Stattdessen können Sie in aller Ruhe eine halbe Stunde verweilen.

 

Wie funktioniert es?

Die Wärme die in der Infrarot-Sauna erzeugt wird stammt von bis zu 40 mm starken Infrarot-Quartz-Paneelen, sie dringt in den Körper des Patienten ein. Dann wird er von innen erwärmt. Normalerweise fängt man nach 10 Minuten an zu schwitzen.

 

Was sind die Effekte?

Wenn unser Körper einer höheren Temperatur ausgesetzt wird, dann werden wichtige Mechanismen zur Selbstregulierung wie eine intensive Schweißbildung ausgelöst, damit können Wasseransammlungen bekämpft werden, wobei auch viele Toxine ausgeschieden werden.

 

Mit der Zeit wurde der therapeutisch Zweck von Infrarot-Saunen in allen Teilen der Welt anerkannt und dies hauptsächlich wegen des Temperatur-Anstiegs in allen bestrahlten Geweben. Die Effekte beinhalten:

1) Muskel-Entspannung: Die vorteilhafte, durch das Infrarot ausgelöste, Wärme fördert die Entspannung der Muskeln erheblich.

2) Trophischer Effekt: Die gesteigerte Durchblutung, die der Vasodilation folgt hat eine gestiegene Menge an Sauerstoff und Nährstoffen in den Geweben zur Folge. Diese biologischen Modifikationen verbessern den Gewebetropismus und ermöglichen die Reparatur von beschädigtem Gewebe.

3) Organische Entgiftung: Durch die Hitze öffnen sich die Poren und erlauben es dem Schweiß abzufließen und Toxine mitzuführen.

 

Wann wird diese Behandlung verschreiben?

Viele Studien haben die Wirksamkeit bei der Behandlung von Erkrankungen bewiesen (PMC2718593):

– Normalisierung des Blutdrucks

– Chronische Schmerzen

– Chronische Müdigkeit

– Verbesserte sportliche Leistungsfähigkeit und Reduktion der Regenerierungszeit

– Spa-Behandlung

 

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Es werden drei wöchentliche Sitzungen empfohlen, die je nach therapeutischem Bedarf, regelmäßig wiederholt werden sollten. Wir empfehlen Sitzungen mit einer Dauer von 15-30 Minuten

 

Gibt es Kontraindikation?

Die Verwendung der Infrarot-Sauna erfolgt bei Ortho-Bio-Med nur nach einer medizinischen Untersuchung.

Es ist kontraindiziert in Fällen von:

  • Fieber
  • Hautverbrennungen, Wunden oder infektiösen Prozessen.
  • Menstruation
  • Schwangerschaft

 

Gibt es Nebeneffekte?

Entsprechend den verfügbaren medizinischen Unterlagen kann es in der Kabine bei Ihnen zu Übelkeit, Schüttelfrost, Krämpfen oder Müdigkeit kommenn oder sie könnten sich unwohl fühlen. In diesem Falle sollten Sie die Kabine sofort verlassen und sich draußen hinlegen bis sie sich besser fühlen.

 

Was sollte man nach der Sauna tun?

Nach einer Sitzung in der Infrarot-Sauna ist eine zu kalte oder zu heiße Dusche nicht empfehlenswert. Stattdessen empfehlen wir eine Wellness-Massage oder eine Spa-Behandlung mit Fando.

Bei Ortho-Bio-Med haben wir einer Spezialabteilung für Wellness- und Spabeahndlung.

All rights reserved – Orthobiomed 2016®